Sie sind hier: Home » Schuljahr 2014-15

Wir wünschen erholsame Ferien!

Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer
des ZIS Laa an der Thaya wünschen erholsame Ferien!

An die Eltern und Erziehungsberechtigten ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit im heurigen Schuljahr!

Wir treffen uns wieder
am Montag, 7. September,
um 8 Uhr
direkt bei der Laaer Stadtpfarrkirche.

Allen, die uns heuer schon verlassen, wünschen wir alles Liebe
und viel Glück auf euren weiteren Wegen! 




Ausflug ins Mamuz

Alle Klassen unserer Schule unternahmen gemeinsam einen Ausflug und zwar  ...
... in die Steinzeit, um Ötzi zu besuchen



Zum Schulschluss wird wieder Theater gespielt und die Kinder proben schon eifrig!

Welches Märchen wohl aufgeführt wird ? 
... na, kannst du es erraten, wenn du das Bild genau betrachtest?



Kreativ-Workshop

An zwei Tagen durften die Schülerinnen und Schüler der 2. S-Klasse und der 3. ASO b-Klasse an einem Kreativ-Workshop unter der Leitung der aus Wildendürnbach stammenden Künstlerin Beate Schütz teilnehmen. So entstanden Collagen ganz individueller Art auf unterschiedlich großen Leinwänden, wobei Servietten - und Geschenkpapierreste sowie Acrylfarben Verwendung fanden. 
Frau Schütz setzte Impulse, zeigte verschiedene Techniken vor und inspirierte die Kinder, die eigene künstlerische Ader zu entdecken und Ideen zu verwirklichen. Dann wurde geklebt, gepinselt, gewalzt, gesprayt, geschüttet und geklebt ... 
und die Ergebnisse können sich nun bald - im wahrsten Sinne des Wortes - sehen lassen. Ab 1. August sind sie nämlich Teil der Ausstellung "Ein Blick in meine Welt" im Schloss Kirchstetten"!

Am Ende des Workshops leuchteten nicht nur die Farben auf den Leinwänden, sondern auch die Augen der jungen Künstlerinnen und Künstler.
Mit einem bunten Blumenstrauß bedankten sich die Buben und Mädchen bei Frau Schütz.





Kampfesspiele - jetzt auch in der Pause

Nach genauen Regeln können nun auch in der Pause verschiedene Kampfesspiele durchgeführt werden, wie hier z. B. das Seitwärtsschieben im Vierfüßlerstand. Wichtig danach ist die Reflexionsrunde!
Wir wünschen viele schöne und kraftvolle Augenblicke!

Besuch in der Hundeschule

Am 17. Juni besuchte die 3.ASOb die Hundeschule in Ungerndorf.
Der Beagle Jack und der Border Collie Aaron waren brave Spielgefährten. Unermüdlich übten alle Schüler und Schülerinnen mit ihnen Agility.
Herr Schuster heizte in der Zwischenzeit den Griller an, sodass sich alle mit leckeren Würsteln laben konnten.
DANKE - Herr Schuster!


Lehrausgang der 2. S - Klasse

Bei wunderbar sonnigem Wetter verbrachte die 2. S-Klasse einen Vormittag gemeinsam mit der Vorschulklasse der Laaer Volksschule. Deren Klassenlehrerin hatte bei sich daheim unterschiedliche Stationen vorbereitet. Die Kinder durften mit Herrn Thomas Winna Brot backen, erfuhren von Herrn Peter Überall viel über Bienen und Imkerei, arbeiteten unter Anleitung von Frau Erika Weigl-Überall mit Ton und besuchten in Begleitung von Frau Maria Langer und den beiden Klassenlehrerinnen Marlene Graf und Christa Wurzinger viele Tiere. Am Ende konnte jedes Kind Brot und Honig aus eigener Produktion mit nach Hause nehmen.

Ein großes Dankeschön an die Gastgeber! Es war soo toll bei euch!

 



Ich lade meine Freude ein ...


Elena, Florian und Kevin haben ihre KlassenkameradInnen und Lehrerinnen zu sich nach Hause eingeladen. Gerne wurde diese Einladung angenommen, die Zimmer der drei besichtigt, im großen Garten herumgetollt, das Spielzeug ausprobiert, die vielen Tiere begrüßt und gemeinsam mit den WG-Betreuern bei einer gemütlichen Jause geplaudert.
Schön war´s bei euch!



Kroko war wieder da!

Wieder einmal haben uns Kroko und Anneliese besucht!
Vieles haben die Jüngsten unserer Schule über das Milchgebiss und die richtige Zahnpflege gehört!

Komm bald wieder, Kroko!

 

Vielen Dank für die vielen Spenden

und für Ihren Besuch

bei unserem Flohmarkt !



Erste Hilfe Kurs

Wir haben in diesem Kurs Erste-Hilfe-Maßnahmen kennengelernt
und auch selbst geübt, wie in Notfällen Sofortmaßnahmen durchzuführen sind.
Ein Dankeschön an den JRK- Lehrbeauftragten SR Rudolf Überall, der alle Fragen beantwortete und die praktischen Übungen anleitete.


Stopp littering

Auch heuer nahm wieder unsere gesamte Schule an der Aktion "Sauberes Laa" teil und schwärmte ausgestattet mit Warnwesten,  Handschuhen und mit Riesensäcken zum Sammeln von Müll aus.


LITTERING bezeichnet das achtlose Wegwerfen von Abfall und das Herumliegen von Müll auf Straßen, Wiesen und Feldern. 
Besonders nach dem Aktionstag heute wurde uns allen deutlich klar:
stopp littering!



Kreuzweg


Vor Ostern gab es wieder einen Kreuzweg an unserer Schule.
Mit Liedern begleitet zogen wir von Station zu Station, von Klasse zu Klasse, wo in Rollenspielen die verschiedenen Stationen dargestellt wurden.



Fotos von Klaus Worrel

Klassen- und Lehrerfotos





Ein herzliches Dankeschön

an die Maturaprojektgruppe der HAK Laa
für das Engagement, die tolle gemeinsame Zeit 
und die Spendenübergabe!

"LAAs Vegas
in einer verkehrten Welt"


Am Faschingsdienstag wurde - unserem heurigen Jahresmotto entsprechend - in "LAAs Vegas" gespielt, eine gemeinsame Jause zubereitet und auch verzehrt, eine verkehrte Welt besucht, Wuchtln gelesen und zum Abschluss auch getanzt. Ein Schätzspiel durfte natürlich auch nicht fehlen. Auch unser neues Smartboard wurde in die Stationen miteingebunden, ebenso wie eine Mal-, Bastel- und Rätselecke.

Ein toller Faschingsvormittag, den alle Klassen gemeinsam feierten.



mon tresor Leon

Eindrücke aus dem Reli-Unterricht in der 1 a

Leon durfte erleben, wie man sich als Schatz fühlt,
wie man sich geschätzt fühlt.

Hurra, es schneit!

Spiel und Spaß im Schnee


Leseübung mit Piekser!

Am ersten Schultag im neuen Jahr hingen plötzlich Pflückgedichte in der Aula.
Der „herleara“ hatte sich – aufs 14er-Jahr rückblickend - ein wenig ausgetobt und jedem „Frosch im (Schul)-Teich“ ein Gstanzl gemacht. Als kleines Neujahrsgeschenk und Ansporn für die zweite (Schul-) Jahreshälfte.
Die Zeilen fielen mehr oder weniger heiter bis schräg aus, wie das halt bei Stanzen so ist. Groß und Klein pflückte sich seine Zeilen. Die Kinder, die das Lesen gerade erlernen, ließen sich vom Lehrer vorlesen.

Als   seins vorgelesen bekam, horchte er aufmerksam zu. Dann grinste er bedeutsam bis verschwörerisch und piekste seinen „hernleara“ mit dem Zeigefinger vernehmlich in die Rippen …
Was da wohl gestanden hat?

links ein Bild von der schon deutlich abgepflückten G´stanzl-Schnur


Theaterspiel

Die Kinder der 2. ASO und der 3a ASO brachten das Weihnachtsstück "Die Könige in der Wüste" zur Aufführung.

Mit viel Elan und Freude wurde geprobt und viel Text gelernt. Auch galt es die Ausstattung und Kostüme zusammenzustellen - ein Dank geht an dieser Stelle an Herrn Todt, der eigens für dieses Theaterstück die Holzschwerter schnitzte!

Viele Gäste waren zu den vier Aufführungen gekommen und es gab großen Applaus.

Die Einnahmen werden für die Lesenacht im 2. Semester verwendet. Darauf freuen sich die Jungschauspielerinnen und Jungschauspieler jetzt schon!



Nikolofeier

Auch heuer besuchte uns wieder der Nikolaus "höchstpersönlich"

Die Schülerinnen und Schüler begrüßten ihn mit Liedern und Gedichten und freuten sich sehr über die lieben Worte und die Nikolaussackerl.

Auch viele Schülerarbeiten gab es rund um den Nikolaustag zu bewundern. Hier eine Arbeit aus der 2. S-Klasse.
Erratet Ihr, was wohl das Ursprungsmaterial für diese Bastelarbeit war?
(Richtig - ein Malerpinsel! )


innig sein

gemeinsam beten


Adventmeditationen

Unsere Religionslehrerin berichtet über die wöchentlichen Zusammenkünfte:

In der Adventzeit haben wir uns Gedanken gemacht, was wir Jesus zu Weihnachten schenken könnten, denn schließlich feiern wir ja den Geburtstag von Jesus.
So haben sich alle bemüht, jede Woche Jesus eine Freude zu bereiten:
In der ersten Adventwoche sind wir in die Stille gegangen und haben mit Jesus geredet.
In der zweiten Adventwoche waren viele lächelnde Gesichter in unserer Schule zu sehen. :)
In der dritten Woche übten wir uns in guten Worten und Komplimenten.
und schließlich haben wir uns in der vierten Woche gegenseitig gesegnet und uns den Segen Gottes bei der Adventmesse in der St. Josefskirche geholt.
Symbolisch wanderten jeweils viele selbstgestaltete Schnecken, Smileys und Herzen in eine Geschenkschachtel, die wir Jesus bei der Gabenbereitung überbracht haben.
Da hat sich nicht nur Jesus, sondern auch die Relilehrerin sehr gefreut!

Adventkranzweihe

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der NMS fanden wir uns im Turnsaal zur Adventkranzweihe ein. Pfarrer Philipp erinnerte uns daran, dass besonders der Advent eine Zeit der Stille und Achtsamkeit ist.

Schau mal, Frau Lehrerin!

Viele liebe Grüße sendet dir deine 3b!





Mag. Manuela Schneck
Plattform Sonderpädagogik

"Schwierige Gespräche geschickt und erfolgreich führen" war das Thema der Plattformrunde in diesem Semester, zu dem unsere Referentin Mag. Manuela Schneck viele wertvolle Anregungen gab.

Das nächste Plattformtreffen findet am 14. April 2015 statt (Referent Fritz Nachförg). Weitere Infos folgen im Memo-Mail.


Backen mit besonders netten Gästen

Im Rahmen ihres Maturaprojektes, das unter dem Motto "Betreibe neu entdecken" steht, besuchten Melanie Schmid, Sophie Moravec und Viktoria Strick unsere Schule, um mit der 3. ASO gemeinsam leckere Adventbäckereien zu zaubern. Zusätzlich wurden auch in der Bäckerei Öfferl Kipferl gebacken.
All diese guten Krapferl werden nun am Elternabend in der HAK Laa verkauft und wir freuen uns, dass uns der Verkaufserlös zur Verfügung gestellt wird.

Danke für dieses tolle gemeinsame Projekt
und viel Erfolg weiterhin, liebe
Melanie, Sophie und Viktoria


Thermenspaß

Große Freude herrscht immer bei unseren Schülerinnen und Schülern, wenn Thermentag angesagt ist - ob im Strudel, beim Rutschen oder der Schwimmunterricht ... sogar das Lesen macht in der Therme Spaß - seht selbst, mehr Fotos gibt es in der Bildergalerie!


Projekt "Kampfesspiele"

In diesem Projekt zur Gewaltprävention und Selbstbehauptung für mehr Sozialkompetenz geht es um Wertschätzung und Respekt, Kraft und Bewegung, Fairness und Spaß, Gemeinschaft und Individualität.

Fair miteinander kämpfen und spielen, achtsam miteinander in Kontakt treten steht dabei im Mittelpunkt.
Ein kraftvoller dynamischer Körperkontakt, und gleichzeitig zu spüren, dass Achtung füreinander da ist und man die ganze Zeit in Kontakt bleiben kann, ist erlebbar - ebenso wie der Unterschied von Kampf zu Gewalt; von Fairness zu Gemeinheit; von Miteinander zu Gegeneinander.

Die deeskalierende Wirkung von Kampfesspiele® entwickelt sich u.a. aus dem Kontakt, den die Kämpfer miteinander aufnehmen und aus der Wertschätzung, für faire und gewaltfreie Konfrontation, der sich die Kämpfer stellen.


Projekt Apollonia

Die 1. ASO-Klasse und die beiden S-Klassen nahmen auch heuer wieder am Projekt Apollonia teil. Unsere Zahngesundheitserzieherin Anneliese erklärte den Gebissaufbau und das richtige Zähneputzen. Natürlich durfte dabei Kroko nicht fehlen!

Martinsspiel

Die Kinder der 1. ASO-Klasse stellten die Geschichte des Hl. Martin szenisch dar.
Das habt ihr gut gemacht!


Lesekakao

Im Rahmen des SQA-Schwerpunktes Lesen fand an unserer Schule der 1. Lesekakao statt, zu dem die 2. ASO-Klasse zum Thema "Jeder Knopf kann eine Geschichte erzählen" geladen hatte.

Zu Beginn präsentierten die Schülerinnen und Schüler der 2. ASO eine Knopfgeschichte, bei der die Kinder der anderen Klassen eingeladen wurden mitzugestalten. Anschließend lag der Schwerpunkt auf dem Erlesen von Spielanleitungen von den 24 vorbereiteten Knopfspielen. Emsig wurden nun Anleitungen gelesen und (unserem Jahresmotto entsprechend) Spiele gemeinsam gespielt. Zum Abschluss gab es selbstgebackene Knopfkekse und leckeren Kakao zur Stärkung.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Lesekakao!



Danke an Kollegin Renée Stockhammer für die Organisation/Aufbau usw.
Ausstellung "verborgene Talente - geschickte Hände"

Auch heuer wieder nahm unsere Schule an der Ausstellung mit Werkstücken aus den unterschiedlichen Klassen teil.

Viele Eltern haben sich trotz des schulautonomen Tages die Zeit genommen und sind zur Ausstellungseröffnung gekommen.

Klassen- und Schulforum

Ende September wurde wieder in allen Klassen zum Elternabend geladen.

Im Schulforum wurden für die Schulgemeinschaft wichtige Belange diskutiert und beschlossen. Unsere Schulleiterin SD Gudrun Kurz gab auch in Form eines Powerpointvortrages einen Rückblick auf die vielen Aktivitäten des Vorjahres.

Ein herzliches Dankeschön hier an dieser Stelle
an unsere Schülereltern für die gute Zusammenarbeit.

Wir freuen uns sehr
über unseren neuen Spielplatz


Unsere Schülerinnen und Schüler nützen den neuen Spielplatz gerne im Rahmen von Bewegungseinheiten oder auch im Rahmen der Nachmittagsbetreuung. Die sonnigen Herbsttage kommen uns da sehr entgegen.

Toll wird es dann an warmen Frühlings- und Sommertagen, wenn die Wasser-Sand-Station ausgiebig genützt werden kann.


Kegelspaß

Alle Klassen werden von Frau Eder, ehemalige Lehrerin an unserer Schule, zum Kegeln eingeladen.

DANKE, Frau Eder!


Gemeinsam auf dem Weg

Fortsetzung der Reittherapie am Steinbacherhof -
schöne Momente, Ruhe. Konzentration und Getragenwerden


SPIEL    HAT    PLATZ

lautet unser diesjähriges Jahresmotto.

Dazu unternahmen alle Klassen gemeinsam
eine Spielefest im Reitverein Paddock.


Die Spielplatzeröffnung musste leider aufgrund des Regenwetters verschoben werden



Am 1. September fand um 8 Uhr der Eröffnungsgottesdienst
in der Stadtpfarrkirche Laa statt,
der von unserer Religionslehrerin Monika Wieland
und der Pastoralassistentin Eva Schwayer
zum Thema "Auf den Spuren Jesu" gestaltet wurde.  

Wir wünschen
allen unseren Schülerinnen und Schülern
einen guten Start in das neue Schuljahr
und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit
mit unseren Schülereltern!